Für Euch gesehen: The Real Ghostbusters, Box 1

91naP3mx8WL._SL1500_Nur noch ein paar Tage bis zum Verkaufsstart der Box 1 (von 2) zur Kultserie „The Real Ghostbusters“! Wir durften da vorher schon für Euch reinschnuppern.

Die Trickfilm-Version war bei uns Ende der 1980er Jahre ein Straßenfeger, danach wurde sie aber sträflich stiefmütterlich behandelt: Trotz Retro-Welle und Rückkehr des Franchises wurden meist nur die Anhänger der Filme bedient. Eigentlich unfair, wenn man bedenkt, dass die Serie viele von uns damals viel wesentlicher als Fans geprägt hatte – zeitlich, aber auch qualitativ. Tolle Geschichten von Sahne-Autoren wie Straczynski, Richard Mueller und Michael Reaves, stellenweise auch für heutige Verhältnisse noch flotte Animation und gut gelaunte Schauspieler sowohl in der US- als auch in der deutschen TV-Fassung machen die Serie groß. An dieser Stelle sei Euch das Booklet ans Herz gelegt, für das unser Rain und Max Hudelist Infos und Sachtext beitragen durften (und ich ein kleines Intro). Halten wir erstmal fest: Serie toll, und mit vielen anderen Fans haben wir natürlich lang gewartet, eine Veröffentlichung ist längst überfällig.

FolgeImFokus16B

Sicher, da gab es ab und an was: 2009 gab Sony als Beiprodukt zum Videospiel eine Kollektion einiger weniger Folgen heraus, doch war das wirklich nur Minimalbedienung, zudem hatte der deutsche Ton Probleme. Time Life brachte im selben Jahr eine Mammutbox mit der gesamten Serie für den US-Markt. Aufmachung und Extras waren liebevoll, doch litt das Bild unter Kompression, es gab unschöne Artefakte und letzten Endes fehlte uns unsere deutsche Tonspur: RGB ist einer der ganz seltenen Fälle, bei dem die deutsche Synchro das Original noch übertrifft: Während die Belegschaft in Übersee etwas stoisch die Dynamik aus dem Film kopierte, hatten bei uns junge Wilde wie Oliver Rohrbeck, Stefan Krause oder der ganze Völz-Synchronclan Spaß daran, etwas Frisches und Fröhliches zu schaffen, das zwar eigen war, aber immer im Sinne des Vorbilds.

Nun also endlich die komplette Serie vom ambitionierten Label Turbine. Taugt’s was? Die Antwort ist: Ja! Der deutsche Ton ist hier so, wie er soll. Das Bild? Klar, das Ausgangsmaterial ist alt, und manchmal kommt man mit der besten Restaurierung nicht dagegen an. Aber im Rahmen der Möglichkeiten sah RGB nie so gut aus: Die Farben sind satt, die Konturen meist scharf. Für jemanden wie mich, der über die Jahre fast immer nur alte VHS-Digitalisierungen gesehen hat, wirkt es fast irritierend, die bekannten Folgen in solch einer Pracht zu sehen. Technisch gesehen ist dies die beste Veröffentlichung der Serie – und das, durch ihren optionalen, englischen O-Ton, auch über deutsche Grenzen hinweg.

FolgeImFokus14C

Optional anwählbar ist auch die alte VHS-Synchro. Damals gab’s nämlich ein paar Video-Kaufkassetten, die von einem anderen Team synchronisiert wurden. Das war alles weniger toll als in der TV-Fassung, aber als Kuriosum ist es natürlich klasse. Statt mit den Videokassetten langsam zu verschwinden, können diese Varianten jetzt neu entdeckt werden.

Auch schön: Ein toller Druck und zwei Sticker – überhaupt ein sehr hübsches Gesamtdesign – runden das Paket ab. Die Serie ist in der vorliegenden Form natürlich nachträgliche Grundausstattung für jeden Fan. Unbedingte Kaufempfehlung.

Box 2 mit dem Rest der Serie erscheint bereits am 30. September.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s