Stars sammeln sich um Ecto-1

Irgendwo auf einem Sony-Gelände steht Ecto-1, das restaurierte Einsatzfahrzeug der Geisterjäger. Einige Tage ist es nun her, als sich Comedy-Star Jonah Hill (Superbad, Männertrip) mit dem Wagen fotografieren lassen hat und das Bild ins Internet stellte. Obwohl der Star wie zig andere Menschen wohl einfach nur ein Bild von sich und dem Ectomobil haben wollte, schlugen die Wellen gleich hoch: Wollte sich Hill hier für das Nachwuchsteam in „Ghostbusters 3“ ins Gespräch bringen, oder wußte er schon mehr und wollte seinen Fans einen Hinweis geben? Hill gehörte schon vorher zu einigen Namen, die im Zuge der GB3-Gerüchte gefallen waren.

Oder doch nur eine Fußnote? Interessanter wurde es, als nur ein paar Tage später die Schauspielerinnen Kirsten Bell („Veronica Mars“, „Heroes“) und Sarah Paxton („Shark Night 3D“, siehe Bild oben) ebenfalls Fotos von sich neben dem Wagen auf ihren Twitter-Accounts zeigten. Bell versprach: „Das ist eine große Sache!“ und Paxton war enorm einfallsreich mit einem „Who you gonna call? Sarah Paxton!“

Wir glauben: Mit „Ghostbusters 3“ haben diese Auftritte nichts zu tun. Wohl aber mit der Tatsache, dass die Promis Sinn für gute Filme haben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s