Um den Sommer gebracht

In schlimmsten Quarantänezeiten war Zuversicht und Pragmatismus angebracht. Nun, da die Welt Stück für Stück ein wenig mehr zur Normalität zurückkehrt, ist es Zeit, sich über den verlorenen Sommer einmal richtig auszulassen. Null produktiv, aber man ist ja Mensch. Wenn man vom Sommer 2020 redet, hat ein jedermann von anderen Verlusten zu berichten. Wir sind…

Er kam wegen des Jobs

Für einige ist die Figur des Winston Zeddemore nur ein gesellschaftlich korrekter Akt der Filmemacher. Das sieht unser Gastautor Swen Bergmann anders. „Das ist Winston Zeddemore, er kommt wegen des Jobs“. So wird uns Winston vorgestellt, der Neue, der Jobber. Der, der (so wird gesagt) nicht wirklich etwas zur Handlung beiträgt und doch eine tragende…

Sehnsucht nach dem zweiten Ruf

Für viele war das Ghostbusters-Reboot ein willkommener Neuansatz, andere hassten den Film aus tiefsten Herzen. Für unsere Gastautorin Natalie Laura, der Gründerin der #AnswerTheSecondCall-Bewegung, war er vor allem eines: Das Beste, was ihr passieren konnte. Ich habe mir gedacht, ich sollte einmal über meine andere Leidenschaft schreiben, Ghostbusters: Answer The Call, die 2016er Neuverfilmung von…

Zum Weltfrauentag: „Ich dachte, Gozer sei ein Mann!“

Paul Feigs Reboot-Film wurde vor vier Jahren für seine feministischen Ambitionen getadelt. Dabei übersahen die Kritiker, dass schon das Original unter Dan Aykroyd und Harold Ramis ein Frauen liebendes Manifest war. Das Beste an „Ghostbusters“ ist: Es funktioniert auf so vielen Ebenen. Klar, in erster Linie ist es einer der absoluten 1980er-Popcornklassiker, wie die „Indiana…

Feiert, ihr Narren: Zum 6. Todestag von Harold Ramis

Kolumne Heute schreiben wir den sechsten Todestag von Harold Ramis. Der geniale Autor, Regisseur und „Egon Spengler“ ist 2014 völlig überraschend an einer Autoimmunkrankheit verstorben. Fans gedenken jährlich diesem Idol und versehen Facebook-Posting mit weinenden Smileys. Dabei ist Ramis bis weit über seinen Tod erfolgreich – eigentlich sollten wir ihn heute feiern, statt zu trauern…

Das könnte was werden

Gestern wurden erste Bilder, ein Teaser-Poster und das Datum für den Kinotrailer von Jason Reitmans „Ghostbusters Afterlife“ herausgegeben. Wir denken, der Film wird ein Volltreffer. Warum, das klären wir in der Kolumne. „Klar findet Ihr selbst das gut, schließlich seid ihr Fans.“ – Das ist richtig, wir möchten den Film mögen. Aber nur weil wir…

5 vor 12: Ein Wort zur Erwartungshaltung

Der erste Trailer zu „Ghostbusters 3“ – bzw. „Afterlife“ – steht uns kurz bevor. Vielleicht kommt er heute, vielleicht morgen, spätestens nächste Woche. Von Ruhe vor dem Sturm kann keine Rede sein, weshalb wir an alle appelieren, noch einmal tief durchzuatmen. Ghostbusters Afterlife ist kein Remake (bestenfalls ein Soft Reboot), es ist the real deal…

Angriff der Klonkrieger

Throwback neun Jahre in die Vergangenheit: Mattels „Ghostbusters“-Figurenserie brummt gerade auf Hochtouren und sorgt für Fuore.Viele sammeln, dabei sind sich fast alle in einem Punkt einig: Das wäre besser gegangen. Unser Autor, der sich liebend gern hochwertige Neca-Figuren ins Regal stellt, blickt leicht frustriert zurück. Was bei mir mit den ersten Internet-Bildern mit einiger Skepsis…

Sigourney Weaver: Eine Königin wird 70

Kaum zu glauben, aber wahr: Sigourney Weaver wird 70 Jahre alt. Sie kann auf eine beeindruckende Karriere als Grande Dame von Hollywood zurückblicken und ist auch im gehobenen Alter noch gut im Geschäft. Eines Tages beschloss die junge Susan Alexandra, sich umzubenennen: Sigourney hieß sie plötzlich und Sigourney ist eigentlich ein Männername, den sie aus…

H.P. Lovecraft und die Ghostbusters

H.P. Lovecraft ist heute einer der bedeutendsten Schriftsteller fantastischer Literatur. Zeitweise ereignen sich popkulturelle Meteroiteneinschläge, die alles beeinflussen, was nach ihnen kommt. Man muss sie nicht bewusst wahrnehmen, sie sind dann alllüberall. Nehmen wir Tolkien mit seinem Mittelerde-Zyklus, der überhaupt erst die ganzen Fantasy-Archetypen entwarf: Elben, Zwerge, Zauberer, wie wir sie heute aus jeder zweiten…

Hasbro und die Ghostbusters-Lizenz: Ein Wunschzettel

Große Freude in Sammelhausen: Als wären die Schränke nicht voll genug, die Keller nicht gefüllt mit Gerümpel, die Dachböden nicht unbegehbar – völlig Wurst! Hasbro ist zurück, hat sich die globale Master-Lizenz für Ghostbusters-Toys gesichert. Lasst Euch das mal auf der Zunge zergehen: Globale. Master. Lizenz. Mjam. Bedeutet: Was immer erscheint, kommt – zumindest teilweise…