Ghostbusters Day bringt neue Infos zu „Ghostbusters 4“

Jason Reitman und Gil Kenan schreiben gerade das Drehbuch zur Fortsetzung von „Ghostbusters Legacy“

Reitman und Kenan erinnerten an den Arbeitstitel von Ghostbusters Legacy, „Rust City“, und verrieten den Arbeitstitel für den neuen Film: „Firehouse“ soll er während der Produktion bis zum finalen Titel heißen.

„Das letzte mal als wir Ecto-1 sahen, fuhr es zurück nach Manhattan, dem Zuhause von Ghostbusters“, erzählt Reitman. „Dort beginnt unsere Geschichte.“

Auch „Firehouse“ soll sich wieder um die Spengler-Familie drehen und deren Story forterzählen. Damit sollte klar sein, dass es wohl ein Wiedersehen mit zumindest McKenna Grace, Finn Wolfhard und Carrie Coon geben wird. Ernie Hudson, der zu Beginn der „Ghostbusters Day“-Präsentationen auftrat, erzählte, seine Figur hätte zwar die Uniform gegen einen Anzug getauscht, aber die Uniform passe trotzdem noch. Mit ihm und Dan Aykroyd ist sicher auch zu rechnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..