„Ghostbusters: Spirits Unleashed“: Neues zum Videogame

Zum kommenden Multiplayer-Shooter gibt es mittlerweile wieder einige Neugkeiten

Ganz neu erreichte uns die Meldung, dass niemand Geringeres als der Autor von „Tobin’s Spirit Guide“, John Horace Tobin, in irgendeiner Form im Spiel vorkommen wird. Die offizielle Twitterpage verkündete, dass der britische Schauspieler Rahul Kohli die Sprechrolle übernehmen wird.

Kohli, bekannt aus iZombie und den sehr tollen Netflix-Serien Spuk in Hill House und Spuk in Bly Manor, ist in illustrer Runde, denn auch die Veteranen Dan Aykroyd und Ernie Hudson sind wieder mit dabei.

In einem Interview mit ComingSoon hat Illfonic-Boss Charles Brungardt sich außerdem zum Art Style des Spiels geäußert. Dieser sei bewusst simpler gehalten, damit das Spiel auch in einem Jahr noch gut und neu aussieht. Into the Spider-Verse und Fortnite seien durch ihren vereinfachten Stil zeitloser, während ultra-realistisch gehaltene Spiele schon nach kurzer Zeit überholt wirkten.

Das Interview mit Brungardt kann hier gelesen werden.

Es gibt außerdem neue Bilder aus einem der Level, die ein Museum mal intakt und mal zerstört und verschleimt zeigen:

Und zum Schluss noch ein kleiner Downer: Zwar taucht der Marshmallow-Mann im Spiel auf, aber nur in Form der bekannten Werbewand aus Ghostbusters und Ghostbusters Legacy, dazu noch ein wenig verschandelt:

Jared Gerritzen von Illfonic erklärt die Abwesenheit von Stay Puft damit, dass sich das Spiel eher an der Katz-und-Maus-artigen Atmosphäre der Slimer-Jagd im Hotel aus dem ersten Film orientieren will.

Ghostbusters: Spirits Unleashed erscheint dieses Jahr für alle gängigen aktuellen Plattformen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.