YouTube-Premiere // Real Ghostbusters: Chicken, He Clucked

Da lachen ja die Hühner: Ein gestörter Sonderling hat die Nase voll und will das lästige Federvieh vom Angesicht der Welt fegen

Maestro J. Michael Straczynski zeichnet für diese irre Folge verantwortlich, die alles richtig macht: Weil er Hühner nicht leiden kann, schließt ein Irrer einen Pakt mit Dämonen: Sie sollen alles Federvieh verschwinden lassen. Das ist aber selbst dem teuflischsten Teufel zu peinlich und so müssen die Geisterjäger helfen.

So geht guter Irrsinn in Ghostbusters: Die Geschichte ist zwar absurd, aber diese Absurdität geht auf den Geisteszustand des Antagonisten zurück, nicht wie in den weniger guten Folgen späterer Staffeln auf eine infantile Schreibe der Autoren. Eben weil hier alles ernstgenommene Welt ist, sind sich die Figuren der Absurdität des eigentümlichen Wunsches bewusst und der Oberdämon schämt sich gar, ihn erfüllen zu müssen. Das gibt den Geisterjägern ordentlich Vorlage für ironische Witze, die Folge macht viel Spaß.

Heute um 18 Uhr in der YouTube-Premiere auf dem offiziellen Ghostbusters-Kanal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.