Zu Besuch bei der Ghostbusters Afterlife Weltpremiere

Eine echte Premiere war es zwar nicht mehr; Afterlife / Legacy wurde schon zu verschiedenen Gelegenheiten Presse und Fans gezeigt. Doch man wollte sich nicht lumpen lassen und ein großes Event noch vor Kinostart nachholen. Hannah war für Ghostbusters Deutschland vor Ort dabei

Wer hätte gedacht, dass das „Special Event“ zu einer waschechten Weltpremiere ausarten würde? Zuvor gingen nur Gerüchte umher: Paul Rudd sollte zufällig am Montag in der Stadt sein. Irgendwann wurde bekannt, dass Dan Aykroyd, Ernie Hudson und Bill Motherf... Murray am selben Tag in zwei Talkshows im Big Apple auftreten. Zufall über Zufall. Wo das endete, seht ihr im obigen Bild. Doch zunächst hieß es eben nur „Special Screening“, seht nur:

Das war aber auch schon ohne den Bombast gegen Ende spannend, denn vorneweg stand eine Tour hin zu den ikonischsten Orten in New York City: Das Custom House, das als Manhattan Museum of Art herhalten musste. Die Bibliothek. Die Feuerwache. Zwischendurch die U-Bahn, schließlich muss man ja vom Fleck kommen.

Puh, ganz schön viel los! Gut, wenn man sich die Tage vorher schonmal privat etwas umgeschaut hat:

Abends ging es dann in Richtung Kino zum roten Teppich. Könnt ihr die Besetzung des Yes Have Some Podcast auf dem Foto ausmachen?

Keine Ahnung, wer diese Frau war, aber wichtig muss sie gewesen sein, schließlich wird sie fotografiert (später stellt sich heraus, es ist ein argentinisches Model). Filmprop-Baumeister Ben Eady gibt derweil eine Lokalrunde Schnipsel der originalen Flachbandkabel aus, die für den Film genutzt wurden.

Dann kommen die großen Namen und sie kommen alle: Jason und Ivan Reitman. Carrie Coon, Paul Rudd, McKenna Grace, Logan Kim, Celeste O’Connor. J.K. Simmons! Dan Aykroyd, Ernie Hudson und er, Bill Murray, der sich den ganzen Tag schon bei bester Laune mit Fans unterhält. Wer hätte das nochmal erwartet?

Endlich geht es in den Saal. Jason Reitman hält noch eine kleine Ansprache!

Nach dem Film gab’s noch eine Überraschung: Als Hannah vor dem riesigen Werbeplakat posiert, photobombt sich McKenna Grace daneben – Frech!

Hier endet der Bericht über die wahrscheinlich coolste Erstsichtung von Ghostbusters Afterlife. Der Film startet (als Ghostbusters Legacy) diesen Donnerstag in den bundesdeutschen Kinos und ist übrigens auch ohne frech dazuhüpfende Phoebes eine würdige Fortsetzung von Ghostbusters II. Wer schaut ihn sich am ersten Tag an?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.