Ghostbusters Legacy: Bill Murray über die Strapazen, wieder ein Protonenpäckchen zu tragen

Bill Murray gab ein Online-Interview für das Santa Barbara International Filmfestival und sprach annähernd acht Minuten über Ghostbusters im Allgemeinen und verriet auch ein wenig zum kommenden Kinofilm.

Zunächst erklärt Murray seine Vorbehalte, die er gegen GHOSTBUSTERS II hatte: „Sie wollten es nur wegen des Geldes machen. Aber dann saßen wir zusammen in einem Raum – und wir hatten seit dem ersten Film nicht mehr beisammen gesessen – und zusammen sind wir wirklich witzig. (…) Und sie hatten eine Idee für die Geschichte, die wirklich toll war, doch am Set fragte ich mich: ‚Was ist das denn?'“

„Als wir den ersten Film gedreht haben, da sind wir in diesen Outfits durch New York gezogen und die Leute haben gedacht: ‚Okay, die müssen schon irgendwie wichtig sein, die tragen coole Uniformen.‘ Die Leute haben uns für echt gehalten und wir fuhren mit dem verdammten Auto über rote Ampeln und es hat einfach ausgesehen, als hätten wir jedes Recht dazu. Das ging mit dem zweiten Film nicht mehr.“

Der Interviewer merkt an, dass Murray nun in „jeder Inkarnation von Ghostbusters“ mitgewirkt hätte, worauf der zuerst auf das Reboot Answer The Call (2016) zu sprechen kommt:

„Ja, ich habe den Film mit den Ladies gemacht, denn diese Mädels sind so witzig. Wir haben vorhin über Improvisation gesprochen und die haben nichts anderes gemacht, den ganzen Tag – und ich sitze da und sehe mir das an (…) und es ist interessant, sich als Kerl anzuhören wie Mädels miteinander reden. Diese Gelegenheit bekommt man nicht so oft, sich Frauen auf die direkteste Art anzuhören zu dürfen, speziell wenn sie so lustig sind. Ich war ganz froh, hauptsächlich eine kleine Fliege an der Wand zu sein und zuzuhören, es war nur ein Tag.“

„Teil 3 bringt das Gefühl des ersten Films zurück, mehr als Ghostbusters II“

Nun zu Jason Reitmans GHOSTBUSTERS LEGACY:

„Da kommt noch ein Film, den der Junge gemacht hat, Jason, Ivans Sohn. Ich erinnere mich, wie er mich angerufen und gesagt hat: ‚Ich habe da eine Idee für einen neuen Ghostbusters und das schon seit Jahren‘ und ich denke mir: Ich erinnere mich an ihn als Kind, ich erinnere mich an Seine Bar Mitzwa. Und er hatte nun diese wirklich, wirklich wundervolle Idee die er mit einem anderen tollen Typen schrieb, Gil Kenan, mit dem ich City of Ember gemacht hatte. Die beiden schrieben einen Ghostbusters-Film, der alles wirklich wieder lebendig macht und tatsächlich das Gefühl des ersten Teils zurückbringt – mehr als der zweite Teil oder der mit den Mädchen. Ich bin überzeugt, dass das wirklich etwas ist. Ich meine, wenn Sie den Trailer gesehen haben – uff – das erinnert mich an den Ersten, haben Sie den gesehen? Er ist so (wie Teil 1), er hat dieses Gefühl… und das war schwierig, es war wirklich schwierig, weshalb ich auch daran glaube, dass der nun wirklich gut wird.“

Bill erklärt auch, dass der Dreh nicht ganz leicht war:

„Es war schmerzhaft. Wir haben das ja vor einer langen Zeit gemacht und diese Packs zu tragen war wirklich ungemütlich. Wir hatten damals Batterien von der Größe von… Batterien drin, verstehen Sie? Heute sind da Batterien von der Größe von Ohrringen drin, aber die Dinger sind immer noch sehr schwer, wenn man sie die ganze Zeit trägt. Und die Spezialeffekte in diesem Film bestehen aus ganz viel Wind und Dreck, der einem ins Gesicht fliegt und es war ganz viel auf den Boden legen und wieder aufstehen, hoch und runter und ich denke mir: Was ist das denn hier? Fühlt sich an wie Hanteltraining mit dem verdammten Ding auf dem Rücken. Aber ich fühle… Wenn etwas diesen hohen Schmerzgrad hat, dann kommt da üblicherweise was bei herum. Etwas Qualitatives, das auf einen wirkt.“

„Man hat den Film um ein Jahr oder anderthalb Jahre verschoben und ich bin froh, darüber, denn er ist es wert.“

Hier ist das Gespräch im englischen Video:

Credits to the Michigan Ghostbusters!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.