Afterlife: Logan Kim zeigt Prop-Souvenir vom Dreh

„Ghostbusters Afterlife“-Darsteller Logan Kim hat offensichtlich eine Geisterfalle vom Set geschenkt bekommen. Das edle Teil wirft Fragen auf.

Die Bilder sind heute viral gegangen, allerdings zunächst ohne irgendeinen Zusammenhang. Im Nachhinein kristallisierte sich heraus, dass dies wohl ein Geschenk an Kim nach Abschluss der Dreharbeiten gewesen ist: Die Falle sitzt auf einer Wandaufhängung, in die Kims Name geprägt ist.

Interessant auch, dass die Falle hier als „Muon Trap“ bezeichnet wird: Dieser Name stammt nämlich aus dem Videospiel von 2009. Während Hasbros Spengler’s Neutrona Wand-Toyprop mehr als Gag und Fanservice heraus auch Licht- und Soundeffekte aus dem Videogame mitbrachte, gibt’s bei einem intern überreichten Geschenk an einen der Schauspieler eigentlich keinen Grund, Fanservice in Bezug auf ein zehn Jahren altes Game zu betreiben.

Die Bezeichnung Muon Trap auf der Afterlife-Falle legt also nahe, dass, auch wenn der Film die Ereignisse des Spiels revidieren sollte, die Macher sich zumindest damit auseinandergesetzt haben – obwohl es gar nicht nötig war, um einen guten Film zu erzählen. Nur ein weiterer Beweis für die große Hingabe seitens der Crew.

Die Bilder wurden ursprünglich gepostet von den Michigan Ghostbusters.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.