Ghostbusters Afterlife: Orchester spielt Filmmusik ein

Regisseur Jason Reitman hat ein neues Foto gepostet, in dem ein Orchester zu sehen ist. Offensichtlich geht es um den Score zu „Ghostbusters Afterlife“.

Dass es nicht anders sein kann, verdeutlicht Reitman anhand eines kleines Gespenster-Icons, das er neben das Foto setzte. Während der ursprüngliche Filmstart eigentlich schon im zurückliegenden Juli stattfinden sollte, wird die Filmmusik nun erst jetzt aufgenommen. Das zeigt, dass der Film längst nicht fertig ist. Allerdings gehören die Aufnahmen für den Soundtrack üblicherweise zu den letzten Schritten bei der Filmproduktion.

Im März war bekannt geworden, dass Reitman seinen Komponisten für die Filme Tully und Der Spitzenkandidat (beide 2018), Rob Simonsen, als Komponist für den Score verpflichtet hatte. Simonsen beerbt damit Elmer Bernstein (Ghostbusters), Randy Edelman (Ghostbusters II) und Theodore Shapiro (Ghostbusters: Answer The Call).

View this post on Instagram

👻 🎶

A post shared by Jason Reitman (@jasonreitman) on

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.