Michael Chapman: „Ghostbusters II“-Kameramann verstorben

Michael Chapman, Kameramann für „Ghostbusters II“, ist gestern im Alter von 84 Jahren verstorben.

Chapman war 40 Jahre lang eine Größe im Geschäft. So war er unter anderem verantwortlich für Projekte wie Taxi Driver, Wie ein wilder Stier, Die Körperfresser kommen und The Lost Boys.

Für Ghostbusters-Regisseur Ivan Reitman arbeitete er neben der Geisterjäger-Fortsetzung von 1989 außerdem an Kindergarten Cop und Evolution, außerdem war er an den Bill Murray-Filmen Die Geister, die ich rief, Ein verrückt genialer Coup und Space Jam zuständig für die Kameraarbeit.

Auch als Regisseur versuchte Chapman sich, so inszenierte er unter anderem 1985 die Romanverfilmung Ayla und der Clan des Bären mit Daryl Hannah.

In dem folgenden Video spricht Chapman über Ghostbusters II:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.