Jason Reitman besucht „Ghostbusters“-Autokino-Vorführung

Der Regisseur von „Ghostbusters Afterlife“ tauchte plötzlich bei einem Screening des Originalfilmes auf dem Gelände der Sony Studios auf und begrüßte das Publikum.

Sony hat sein Studio-Parkgelände zu einem großen Autokino umfunktioniert, dort laufen nun Klassiker wie Men in Black, Karate Kid oder neuere Filme wie Jumanji: Next Level und Bad Boys 3. Zur Vorführung des ersten Ghostbusters-Filmes erschien der Sohn von Regisseur Ivan Reitman, Jason, selbst Regisseur des nächsten Kapitels, und berichtete kurz davon, dass Ghostbusters seit seinem siebten Lebensjahr Teil seines Lebens ist, dass sein Auftritt im Film damals herausgeschnitten wurde (er war dann im zweiten Teil zu sehen) und wie toll es sei, kurz vor der Vollendung des neuen Filmes Afterlife zu stehen, der 2021 ins Kino kommt.

Von dem Auftritt gibt es ein Video:

View this post on Instagram

#Ghostbusters: Afterlife director, @JasonReitman! 🎬

A post shared by Ghostbusters (@ghostbusters) on

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.