„Ghostbusters“-Kinostart eine Woche nach hinten verschoben

Nach „James Bond“ und „Peter Hase 2“ ist nun auch der Kinostart von „Ghostbusters Legacy“ in Deutschland verschoben worden – allerdings nur um eine Woche.

Wann immer es zu Verschiebungen im komplexen Kinoplan der Studios kommt, sind oft auch mehrere Projekte betroffen. Dass Ghostbusters Legacy nun nur um eine Woche aufgeschoben wurde legt nahe, dass die Verschiebung nichts mit dem Coronavirus zu tun hat, sondern mit internen Umplanungen im Gesamtplan von Sonys Veröffentlichungskonzept. Ghostbusters wandert (zunächst) vom 13. auf dem 20. August 2020.

Für Fans ist das insofern ärgerlich, da der Film sowieso schon über einen Monat nach dem US-Start (10. Juli) in Deutschland angelaufen wäre, um leere Kinos durch die Europameisterschaft zu vermeiden. Nun wird es noch etwas später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.