30 Jahre später: „Egon’s Lab“ endlich erhältlich

70457416_2463671357196348_4593909999192768512_n

So viel hatte Kenner noch in der Pipeline, als die Trickfilmserie THE REAL GHOSTBUSTERS Anfang der 1990er in den USA an Quoten einbüßte. Was blieb, waren Bilder von Spielzeug-Prototypen. Ein Playset kann drei Jahrzehnte später bestellt werden.

Die „Backpack Heroes“, ein Feuerwehrwagen – so einige geplante Toys fielen dem Aus der Spielzeugserie zum Opfer. Die letzten Staffeln der Trickserie waren von sexistischen und rassistischen Medienwächtern sowie technischen Sparmaßnahmen förmlich hingerichtet worden, die Absatzzahlen der Spielzeuge fielen in den Keller, während die Aufmerksamkeit der Jüngsten sich ins New Yorker Kanalsystem verlegte, in dem vier nach Renaissancekünstlern benannte, mutierte Reptilien von einer Ratte zu Ninjas ausgebildet wurden. Das war so absurd, das musste der nächste Kinderzimmer-Renner werden.

Wie dem auch sei; übrig blieben nur ein paar wenige Fotos dieser nie in die Massenproduktion gegangenen Spielzeuge. „Egon’s Lab“, also Egons Labor, ist eines davon – wohl auch das beliebteste. So gab es drei „metallene“ Greifarme, mit einer Vorrichtung konnte man Geister einfangen. „Besessene“ Geisterjäger konnten wie weiland Dana über einer Liegefläche schweben, bevor sie dann ein Geist gegriffen hat, der aus einer Maschine schoss.

Ein paar Bilder gibt’s davon. Genug für die kreativen Köpfe hinter dem privaten Anbieter „Bamm Toys“, um daraus eine vollwertige 3D-Kopie zu entwerfen. Das mit dem 3D-Drucker gedruckte Playset entspricht bis ins kleinste Detail der Vorlage. Die verschiedenen Plastikelemente sind in den akkuraten Farben gedruckt, bis auf den kleinsten Aufkleber bekommt man genau das, das uns damals verwehrt blieb. Komplett fertig. Beeindruckend.

Wer sich dafür interessiert, kann mit „Bamm Toys“ über deren Facebook-Page Kontakt aufnehmen. Es gibt außerdem ein Video des Yes have some Podcasts, in dem das Toy ausführlich vorgestellt wird:

Was haltet ihr davon? Solch ein Labor ist sicher ein kleines Highlight in jeder Sammlung, eben weil’s nicht jeder hat – selbst die Kinder der 80er nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.