Carrie Coon: „Ghostbusters Legacy ist Balsam für die Seele“

Screen-Shot-2020-02-06-at-2.40.15-PM

Carrie Coon („Fargo“) ist diesen Kinosommer im dritten Teil der Ghostbusters dabei. Sie spielt Callie, eine alleinerziehende Mutter, die aus Geldsorgen in das abgelegene Farmhaus ihres Vaters ziehen muss.

Für „IndieWire“ sprach Coon nun erstmals etwas ausführlicher über den Film.

„Es ist wirklich eine Familiengeschichte. Es ist alles sehr lustig und ich denke, es ist erwärmend in einer Weise, die wir gerade sehr brauchen. Es ist Balsam für die Seele und ich denke, das wird die Leute überraschen. Es ist wirklich für jeden. Die Leute werden dankbar sein für die kleine Flucht aus der echten Welt, die der Film bietet.“

Wer Carries Twitter-Account im Blick hat, der weiß, dass der Schauspielerin die aktuelle politische und gesellschaftliche Lage in den USA zu denken gibt.

Coon ist auch voll des Lobes für den Originalfilm:

„Ich finde, das Drehbuch (des ersten Filmes) war wirklich innovativ. Sowas hat vorher noch niemand gesehen. Es hat dieses ganze Comedy-Sci-Fi Genre überhaupt erst begründet, es war wirklich der erste Film seiner Art. Mittlerweile gibt es so viele dieser Filme. Was Jason (Reitman, der Autor und Regisseur von „Legacy“) getan hat ist bemerkenswert, es ist ein Liebesbrief an das Franchise.“

Quelle

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.