Finn Wolfhard über Ghostbusters: „In jeder Szene steckt Humor!“

finn_wolfhard_-_getty_-_h_2020_

Finn Wolfhard, der in GHOSTBUSTERS LEGACY eine Hauptrolle spielt, hat dem Hollywood Reporter ein paar Fragen zum neuen Geisterjäger-Kapitel verraten.

Der Stranger Things-Darsteller tourt gerade für seinen neuen Horrorfilm The Turning (bei uns als Die Besessenen im April im Kino) durch die Gegend und wird mit dem großen Ghostbusters-Film am Horizont natürlich auch immer dazu ausgefragt.

Zum US-amerikanischen Originaltitel Ghostbusters Afterlife, der bei uns in Deutschland zu „Legacy“ umgetextet wurde:

Jason Reitman hat die ganze Zeit mit einem Filmtitel gespielt. Wir haben für den Film den Code Rust City benutzt, während Jason und Sony während des Drehs mit Titel-Ideen gespielt haben. Ich denke, Jason kam auf den Titel Afterlife im letzten Monat des Drehs.

Über seine Figur Trevor:

Er ist ein ziemlich dummer Charakter. Er ist nicht dumm geschrieben, aber er ist einfach ein dummer Teenager und total naiv. Alles ist viel zu hoch für ihn. Er ist besessen von Autos und Mädchen, es ist also ziemlich spaßig, ihn zu spielen.

Über den Ton des Films:

Der Trailer hat nur ein wenig gezeigt, es ist aber ein Ghostbusters-Film und so ist es ein ziemlich witziger Film. In jeder Szene steckt Komödie. Ich kann es nicht erwarten, bis die Leute mehr von dem Humor sehen.

Das komplette Interview in englischer Sprache findet ihr hier.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.