Fotogalerie: 15 Jahre Ghostbusters Deutschland

ayk2

Heute geht es mal nicht um Ghostbusters 3, es gibt keine Spoilerwarnungen, ihr könnt getrost lesen. Denn es geht um uns – und vor allem um Euch! Ghostbusters Deutschland, das große Gemeinschaftsprojekt, wird 15 Jahre alt.

Begonnen hatte alles im Jahr 2004, zunächst mit einer kleinen Homepage, die sich den geplanten Ghostbusters-Fanhörspielen widmen sollte. Diese bekam schnell eine News-Sektion zu allen Bereichen des Themas – Filmen, Serien – angeheftet, einfach weil es damals überhaupt keine Anlaufstelle gab im deutschen Raum.

Zwei Seiten hatten vorher Fuß gefasst: Einmal das Ghostbusters Büro, das durchaus sowas hätte werden sollen wie Ghostbusters Deutschland heute. Außerdem Gina’s The Real Ghostbusters Page mit dem Fokus auf der Zeichentrickserie. Beide waren aber eher fixe Ideen und verschwanden schnell wieder, vom Ghostbusters Büro ist irgendwo zumindest noch eine archivierte Oberfläche zu finden und man musste der Seite lassen, dass sie mit ihrem angebundenen Gästebuch die allerersten deutschen Fans zusammenbrachte – so auch die Gründer von GBD, René und Timo.

wayback1

GBD vor zehn Jahren: Am 1. April muss traditionell ein Aprilscherz in die Welt.

Die erste Version unserer Seite sah noch ganz anders aus als heute, im schäbigen 90er-Look mit animierten gif-Figürchen und Midi-Musik. Das änderte sich schnell, als René eingestiegen war, das Logo und die Optik für die nun größere Seite entwarf. Im Laufe der Zeit änderte sich das Design der Homepage stetig und wurde funktionaler.

Ghostbusters Deutschland war und versteht sich bis heute in erster Linie als Newspage, gedacht als regionale Alternative zu den großen US-Seiten. Idee ist, Fans mit den neuesten Infos zu Filmen, Serien, Comics, Merchandise zu versorgen und dafür auch eine Plattform anzubieten. So entstand das Forum.

forum

Diskussion zu Ghostbusters 3 im Forum (2010)

In den späten 1990ern und im letzten Jahrzehnt musste jede Fanpage ein Forum haben, so auch wir – und bald tummelte sich dort ein (in seinen Hoch-Zeiten) gar nicht so kleiner Kreis an Interessierten, die leidenschaftlich neue Figuren besprachen und ausgiebige Meinungen zu den damals aktuellen Ghostbusters 3-Gerüchten verfassten. Die Jahre um 2005 bis 2012 waren – nach dem aktuellen Jahr, doch dazu später – die lebendigsten Zeiten. Dann kamen Facebook und WhatsApp.

Die Popularität von Facebook hat mit zunehmender Popularität immer mehr Fan-Seiten ausgedünnt. Das „soziale“ Netzwerk bot die Möglichkeit, Seiten und Gruppen zu erstellen, dort Beiträge zu teilen und direkt zu besprechen. So zogen nach und nach alle dorthin um, die Diskussionskultur blieb aber auf der Strecke. Ebenso gingen die Zugriffszahlen der GBD-Homepage ab 2012 langsam, aber beständig zurück.

Ab 2014 gab es dann ein Umdenken, denn auf die größer werdende Cosplay-Welle mussten auch wir reagieren. Das Ghostbusters Convention Team wurde ins Leben gerufen. Zunächst war nur ein großes Event für alle bundesdeutschen Fans geplant, das dann anlässlich des 30jährigen Jubiläums der Geisterjäger in Frankfurt stattfand: Gemeinsam mit dem Kinopolis Main-Taunus brachten wir beide Filme noch einmal ins Kino. Das war so erfolgreich, dass es in den Jahren 2015 und 2016 im Filmmuseum Frankfurt wiederholt wurde. Mit dem Kinostart des Reboot-Films Answer The Call war das Interesse der Geek-Community wieder angestiegen. Höhepunkt war sicher der von uns mitorganisierte Fantreff und Auftritt von Dan Aykroyd, 2014 in Köln. Im Anschluß daran war GBD auf unzähligen Comicmessen und Veranstaltungen vertreten, beispielsweise auf der Comic Con Germany in Stuttgart oder auf Straßenfesten und Charity-Events.

Nachdem Regisseur Jason Reitman den dritten Film, Ghostbusters Legacy, dessen Dreharbeiten gerade abgeschlossen wurden, ankündigte, ging es weiter bergauf. Viele „Altfans“ erinnern sich wieder an ihre Kindheit, mit Jungstars wie Finn Wolfhard (Stranger Things) oder McKenna Grace (Annabelle 3) wird das Fandom um junge Leute bereichert, die Ghostbusters für sich entdecken. Dies und sämtliche Themen deckt auch der im Januar 2019 an den Start gegangene, wöchentliche deutsche Ghostbusters-Podcast Spectral Radio mit den Moderatoren Denny und Timo sowie immer mal wieder interessanten Gästen ab.

Zum Abschluss gibt’t eine Bildergalerie für euch: Das Beste, Aufregendste, Denkwürdigste aus den letzten 15 Jahren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.