Wie klingen die denn?

GHOSTBUSTERS_SIGOURNEY-WEAVER_SONY_JASON-REITMAN_

Wenn im Sommer 2020 „Ghostbusters III“ anläuft, werden einige ihren Ohren nicht trauen. Denn Bill Murray, Dan Aykroyd und Sigourney Weaver bekommen neue deutsche Stimmen.

Arne Elsholtz war nicht nur ein Schlitzohr und Lebemann, sondern vor allem ein nicht kopierbares Genie. Mit seiner einprägsamen Stimme verlieh er Tom Hanks, Jeff Goldblum, Steve Guttenberg und Bill Murray Charakter. Murrays On-Point-Sarkasmus ohne Elsholtz ist kaum kopierbar – selbst Manfred Lehmann, der sonst Bruce Willis spricht und aktuell immer mal wieder 20 Prozent auf alles (außer Tiernahrung!) verspricht, erreichte Elsholtz auf Murray in Die Geister, die ich rief nicht.

Ein großer Verlust also, als Arne Elsholtz im Frühjahr 2016 in die nächste Existenzebene überging. Er hinterließ eine Riesenlücke. Viele „seiner“ Schauspieler hatten noch ein Riesenglück, wurden von Hochkaräter-Kollegen ganz passabel abgefangen. Wie Tom Hanks beispielsweise, den Jahrzehnte nach Big, Geschenkt ist noch zu teuer und Schlappe Bullen beißen nicht nun wieder Joachim Tennstedt spricht.

Ausgerechnet Bill Murray jedoch hatte weniger Glück. In Ghostbusters: Answer The Call sprach Oliver Kalkofe Murray in einer gruselig-vergessenswürdigen Performance. Kalkofe war stimmlich viel zu jung und so sympathisch er sonst sein mag, hier scheiterte er gnadenlos an der Vorlage.

Interessanter wurde es, als mit Jim Jarmuschs The Dead Don’t Die Murrays erste Hauptrolle nach Elsholtz‘ Tod kam. Wen würde man hören – und würde derjenige die neue deutsche Feststimme werden? Die Wahl fiel auf Bodo Wolf, die Stimme von „Monk“. Wolf ist ein guter Schauspieler, aber für Murray viel zu austauschbar und sein lakonisches Spiel mochte zwar speziell in der Zombie-Klamotte zu Murrays Figur gepasst haben, aber nach einem gealterten Peter Venkman klang das nicht. Hoffnungen, Bodo Wolf müsse nicht zwangsläufig der neue Festsprecher für Murray sein, fanden letzten Monat ein jähes Ende. Denn in Zombieland 2 ist er wieder zu hören (obwohl es im Trailer noch ein anderer Kollege war).

Wir hätten uns vielmehr auch auf Murray Joachim Tennstedt gewünscht, der manchmal gar ein wenig was vom älteren Elsholtz hat. Was meint ihr?

Doch damit nicht genug. Auch Thomas Danneberg steht nicht mehr zur Verfügung – ein weiteres Synchron-Schwergewicht. Zu seinen Schauspielern gehörten Terence Hill, John Travolta, Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, John Cleese und Dan Aykroyd.

So hörte man zuletzt auf Sylvester Stallone Jürgen Prochnow (der ihn schon in den ersten beiden Rocky-Filmen sprach), Schwarzenegger sprach der relativ junge Bernd Egger in Terminator: Dark Fate. Beides gute Wahlen, doch wer soll Aykroyd in Ghostbusters 3 geben? Unser Kandidat für den gealterten Ray: Roland Hemmo. Fun Fact: Hemmo sprach Ray schon in einer Folge der Extreme Ghostbusters.

Auch Karin Buchholz, die Stimme von Sigourney Weaver in den letzten 20 Jahren, geht dieser Tage angeblich in Rente. Hallgard Bruckhaus, die Dana in Ghostbusters 2 sprach (und Bibi Blocksbergs Mutter), steht schon seit Jahren nicht mehr zur Verfügung und Traudl Haas, die der Rolle im ersten Film ihre Stimme lieh, ist zwar noch aktiv. Aber stimmlich hat sie sich ziemlich verändert. Unsere Wahl fiele, falls Haas ausscheidet, auf Katharina Koschny:

Was auch immer geschehen mag und wer auch immer zum Einsatz kommt, eines bleibt sicher: Die Rückkehr unserer Lieblinge im nächsten Jahr wird für uns im deutschen Sprachraum nur die halbe Miete. Fans, die des Englischen mächtig sind und die ohnehin schöneren Originalfassungen der alten Filme kennen, sollten nach Kinos Ausschau halten, die die US-Fassung spielen. Für alle anderen hoffen wir, dass sich die Verantwortlichen der Synchronfassung einige Gedanken machen und nicht die nächstbesten Stimmen auswählen.

Was haltet Ihr von unseren Vorschlägen und fällt euch selbst noch die ein- oder andere Stimme ein, die ihr euch auf Murray, Aykroyd und Weaver vorstellen könntet? Schreibt es uns in die Kommentare.

Ein Gedanke zu “Wie klingen die denn?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.