Ghostbusters 3: Soundstage wird ausgeräumt, neue Story-Hinweise

Wenn Nachdrehs für „Ghostbusters 3“ stattfinden, dann zumindest nicht in den Calgary Sound Stages: Die werden gerade ausgeräumt. Das vermittelt uns weitere Eindrücke vom Film. Achtung, Spoiler!

Was wir nämlich auf dem Bild sehen, sind Loren, wie sie in Minen eingesetzt werden. Aufmerksame Leser unserer Seite wissen natürlich, dass der Film in der Kleinstadt Summerville spielt, in der Shandor-Anhänger eine Minenfabrik betreiben (oder betrieben). Paul Rudd (Ant-Man) spielt einen Geologen, den es in die Stadt verschlägt, weil dort unerklärliche Erdbeben auftreten.

Diese Loren nun weisen darauf hin, dass es die Ghostbusters und die Familie, um die sich alles dreht, tatsächlich in die Minen verschlägt.

Ob unsere Helden dort unten ein Szenario wie weiland in Indiana Jones und der Tempel des Todes erwartet? Auch dort ging es um eine Sekte und eine unterirdische, Minenfahrt.

Zumindest klingt es alles neu und spannend. Minen gab’s in Ghostbusters noch nie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.