Ghostbusters 3: Das Denkmal (SPOILER)

69467763_10157484910877760_6149039492964548608_n

Zunächst einmal: Am Set von Ghostbusters 3 wurde als Hintergrund-Gag einmal mehr der Film Cannibal Girls ins Kinoprogramm genommen. Cannibal Girls ist ein Frühwerk von Ivan Reitman, Regisseur der Originalfilme. Diesen Witz gab es bereits in Ghostbusters II, kurz bevor ein Geist aus dem Kino geflogen kam:

59blztcic9s01

Aber das nur am Rande. In Summerville, Oklahoma, der für den Film erdachten Stadt, in der die Handlung spielt, scheint es im Jahre 1945 zu einem Minenunglück gekommen sein, auf das ein Denkmal der Shandor Mining Corporation verweist:

Was hier wohl geschehen sein mag? Die Namen der Minenarbeiter sind bisher in der Geisterjäger-Welt gänzlich unbekannt (UPDATE: TOM Reta ist der Special Effect Supervisor des Films). Das Denkmal jedenfalls wurde von Schaulustigen am Drehort gesichtet und wirft neue Fragen auf. Habt ihr eine Theorie?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.