Ghostbusters 3: Actionszene wird vorbereitet (SPOILER!)

67800791_2173481762781672_8536266999951523840_n

Die Produktion zu Ghostbusters 3 hat Crossfield verlassen und ist seit gestern in der Kleinstadt Fort MacLeod südwestlich von Calgary, wo in der historischen Altstadt eine Actionszene gedreht wird. Leser unserer Seite wissen das schon seit ein paar Tagen, doch nun haben wir noch mehr Infos über die turbolente Szene bekommen können.

Sue Keenan, die Verwaltungschefin von Fort MacLeod, berichtete:

Wir sind wirklich begeistert darüber, diese 170-Millionen-Dollar-Produktion nach Fort MacLeod zu bringen.

Über das Budget war bisher nur gemunkelt worden, Dan Aykroyd hatte mal zu verstehen gegeben, das Budget für das Reboot Answer The Call (2016) sei mit 144 Mio. Dollar viel zu hoch, weshalb man diesmal mit unter 100 Mio. Dollar arbeite. Stattdessen soll der neue Film nun noch wesentlich teurer sein?

67827485_2173481002781748_4909701090288599040_n

Location Manager Laszlo Uhrik verriet Anwohnern außerdem explizite Details über die Actionszene! Wer sich nicht spoilern lassen will, sollte hier nicht weiterlesen!

Ihr seid noch da? Gut:

Es wird vier oder fünf Tage dauern, die Szene zu filmen. Im Grunde ist es eine Auto-Verfolgungsjagd. Ein Wagen kommt an eine Kreuzung, stoppt, krächzt um die Ecke und schießt die Hauptstraße herunter. Die Szene ist in kleine Abschnitte unterteilt, 15 Sekunden werden uns einen Tag Drehzeit kosten.

Uhrik verriet außerdem, dass Special- und Visual Effects-Fachkräfte vor Ort sein werden.

Wir möchten das richtig aufregend aussehen lassen. Da sind ein paar Kids im Auto, die eine imaginäre Figur verfolgen, die man nicht sieht. Aber sie haben kein Händchen für das Auto, denn sie sind Kinder. Sie geben Vollgas und das Auto knallt gegen Pfosten und springt über Bordsteinkanten.

Schauspieler wird man bei den Dreharbeiten allerdings nicht sehen, Autogrammjäger gehen leer aus:

In dieser Szene gibt’s keine Schauspieler, nur Stuntleute und professionelle Fahrer und Doubles.

Quelle ist dieser Artikel, danke an Robert für den Hinweis.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.