Kanadische Kleinstadt freut sich über „Ghostbusters“-Dreh

67304652_10156565332759607_3443303791196110848_o

Homepage von Crossfield.

Der Dreh von Ghostbusters 3 ist in keinster Weise zu vergleichen mit den Dreharbeiten zu Answer The Call, dem Reboot von vor drei Jahren.

Denn während Paul Feig seine Neuinterpretation in der US-Großstadt Boston drehte , so kaum verstecken konnte und entsprechend fortwährend Bilder und Geheimnisse ans Tageslicht drungen, dreht Jason Reitman seine Fortsetzung von Ghostbusters 2 in kleinen Ortschaften irgendwo im weiteren Umfeld der kanadischen Stadt Calgary.  Dort kann das Filmteam um Finn Wolfhard (Stranger Things, Es), Carrie Coon (Fargo), McKenna Grace (Annabelle 3) und Paul Rudd (Ant-Man) weitestgehend sorglos filmen und Paparazzi oder allzu neugierige Fans vermeiden. Bis auf ein offizielles und ein, zwei verwaschene Bilder ist noch nichts zu sehen gewesen, dabei läuft der Dreh bereits einen halben Monat.

Der lokale Nachrichtendienst Discover AirDrie hat nun berichtet, dass die Filmcrew aktuell im Norden Calgarys in der Gemeinde Crossfield filmt. Die Bürgermeisterin von Crossfield, Jo Tennant, zeigt sich erfreut:

Wir sind alle sehr begeistert, das ist sehr bedeutend für uns. Die Leute müssen essen, brauchen Benzin, kaufen sich Snacks. Bei der Anzahl der Leute bringt uns das einen wirtschaftlichen Aufschwung.

Ghostbusters 3 ist nicht der erste Film, der teilweise in Crossfield gedreht wird, vor Jahren ist hier bereits die Cowboy-Romanze Brokeback Mountain entstanden.

Es ist immer aufregend, wenn etwas in der Stadt dem Filmteam gefällt und genutzt wird.

Die Bürgermeisterin hält die Einwohner dazu an, das Filmteam zu respektieren, ihm Platz zu lassen und nicht zu behindern, falls der ein- oder andere Passant einen Blick erhaschen will.

Falls ihr also zufälligerweise auch gerade in Crossfield seid, würden wir diese Bitte an Euch weitergeben. Allen anderen, die sehnsüchtig auf neue offizielle oder inoffizielle Infos und Bilder warten und zu viel Zeit haben, empfehlen wir das Google Maps-Spiel: Einfach mal das Städtchen virtuell durchfahren, sich ein wenig umsehen und wenn ihr nächstes Jahr im Kino etwas wiedererkennt, dann habt ihr euch einen Schokoriegel verdient!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.