Gerüchteküche: Arbeitet Kevin Smith an „Ghostbusters“-TV-Serie?

Okay, das ist nun gewagt und erweist sich vielleicht als völliger Humbug – Aber wenn nicht, denk daran: Hier habt Ihr es zuerst gelesen!

Kultregisseur Kevin Smith („Clerks“, „Mallrats“, „Chasing Amy“, „Dogma„) hat vor einiger Zeit ein großes Geheimprojekt angeteasert:

smith

Spekulationen gingen natürlich sofort los, vermutet wurde irgendwas in Richtung Star Wars, DC oder Marvel (nicht zuletzt wurde „Guardians of the Galaxy„-Regisseur James Gunn erst neulich entlassen und Smith wäre mit seinem lässigen Humor vielleicht kein schlechter Ersatz) – Doch Smith dementierte relativ schnell.

Er wies zwar immer wieder auf Fortschritte bei dem ominösen Projekt hin, hielt sich aber zurück und ließ nichts durchsickern – bis vor kurzem. In einer der letzten Episoden seines Podcasts „Fatman on Batman“ erzählte Smith, es sei spaßig, aber auch schwierig für etwas zu schreiben, das andere geschaffen hätten und ergänzte wörtlich: „They are the gatekeepers („Torwächter“) of this world.“ – Hmmm, okay!

Unbenannt

Smith und Aykroyd bei der Premiere von „Ghostbusters: Answer the Call“ 2016

Das Drehbuch das er schrieb sei bei einem Meeting mit großer Begeisterung angenommen worden, mit der einzigen Bitte, es mehr „like Kevin Smith“ zu drehen – Zur Erklärung, in Smith-Filmen geht es meistens um ganz normale Typen mit Ecken und Kanten, die interessante Gespräche führen, oft stecken liebevolle Weisheiten dahinter, viel ist Geek-Talk. Zu ein paar vollgeschleimten, ulkenden und rauchenden Kammerjägern passt das nicht schlecht. Er spoilerte auch, dass es um den Pilotfilm zu einer Serie geht.

Smith fährt fort und erzählt, dass er dieses Treffen mit den Verantwortlichen hatte, und jemand kam extra aus Ontario, Kanada geflogen. Dan Aykroyd wohnt übrigens dort…

Soviel dazu. Nun wissen eingefleischte Fans natürlich längst, dass im Juni kommenden Jahres ein „Ghostbusters Fan Fest“ in den USA abgehalten wird, denn der Originalfilm wird dann 35 Jahre alt. Es soll viele Überraschungen geben, Stargäste werden kommen, viel weiß man noch gar nicht. Aber *irgendetwas* will man ankündigen, das wissen wir.

Nun waren Ivan Reitman (Regisseur der alten Filme) und Ernie Hudson (Winston) auf der Wizardworld, eines US-Convention zu Gast. Auf die Frage eines Besuchers an Reitman, ob denn noch einmal irgendwas käme, das an die alten Filme anknüpfen würde, deutete Reitman an antworten zu wollen, aber nicht zu können. Stattdessen sagte der Moderator: „Kommen Sie nächstes Jahr zum Fan-Fest!“

Irgendwas brodelt also gerade. Ist eine neue „Ghostbusters“-Serie auf dem Weg (vielleicht so, wie wir es einmal vorgeschlagen hatten?) und hat Kevin Smith seine Hände im Spiel? Es bleibt spannend. Hier ist das Video vom Panel mit Reitman und Hudson:

Thanks to Troy and Chris of the „Interdimensional Crossrip“-Podcast for sharing this information in their latest episode.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.