Playmobil „Ghostbusters II“: Nachschub mit Überraschung

Letztes Jahr schlug die Playmobil-Spielwelt zu „Ghostbusters“ ein wie eine Bombe. Basierend auf dem ersten Film, rissen die Sets sowohl die alte Generation von Fans – zwischenzeitlich Elterngeneration – als auch die Kinder mit. In mehrfacher Hinsicht genial durchdacht und fair noch dazu, denn wo sündhaft teures Merchendise so manchen von uns in den letzten Jahren abgeschreckt hatte, kam Playmobil angenehm günstig daher. Wer’s verpasst hat, kann sich Feuerwache, Ecto-1 (mit Licht und Sound) etc. auch heute und morgen noch im Einzelhandel besorgen, denn die Sachen soll es eine Weile geben. Hier ist unser Video-Bericht zu dieser ersten Wave.

Während für April neue Sets angedacht sind, die sich dann thematisch mit der KultserieThe Real Ghostbusters befassen und diese fantasievoll erweitern, gibt es bereits jetzt ein paar leckere neue Häppchen. Es handelt sich um die vier Jungs im „Ghostbusters II„-Dress (sprich, in den schwarzen Anzügen).

Die kleinen Sets befriedigen gleich mehrere Bedürfnisse. Komplettisten freuen sich über die thematische Vervollständigung ihrer Sammlung, Kinder bekommen ein wenig Abwechslung und am Ende steht ein witziges Feature, mit dem sie beide Spaß haben sollten, doch dazu später mehr. Soviel vorab: Mit gerade mal 7,99 Euro pro Figur bleiben auch diese Toys wieder wundervoll günstig, da kann man nichts falsch machen.

Highlight ist diesmal sicherlich Winston, der den Schleimsprenger mit sich bringt. Dessen Strahl wird wie bei den Protonenpacks einfach vorne aufgesetzt, fertig ist die Action-Szene. Statt der grünen Silikon-Schleimspritzer aus den letztjährigen Sets hat Winston eine dem zweiten Film entsprechenden pinke Schleimpfütze bei sich. Sehr kultig!

Ray, Egon und Peter kommen allesamt mit Pack und verschiedenen Ausrüstungsgegenständen, darunter Spektralbrille, P.K.E.-Geräte, Schleimproben-Untersuchungsgeräte und alle haben sie Geisterfallen dabei. Die haben es diesmal in sich.

Lädt man eine App auf sein Handy, kann man nämlich „echte“ Geister einfangen. Das ist ganz einfach: App starten, Smartphone hinlegen, Geisterfalle aufsetzen. Mit einem einfachen, aber genialen Spiegeltrick schweben jetzt wahlweise vier verschiedene Geister über der Falle. Tippt man auf das Smartphone, werden diese mit witzigen Licht- und Soundeffekten filmgetreu eingefangen. Auf dieselbe Weise kann man sie dann auch wieder entlassen. Wir hatten mit unseren Besuchern viel Spaß bei der Präsentation dieses Features auf unserem Stand auf der Epic Con.

Die vier tollen Figürchen möchten wir Euch unbedingt ans Herz legen. Denn egal, ob als Spielzeug für Euren Nachwuchs, als stylische Chibi-Version Eurer Helden auf dem Schreibtisch oder als kleiner Gag auf der nächsten Retro-Party – Playmobil hat es geschafft, allen Ansprüchen gerecht zu werden. Wir freuen uns auf mehr davon!

 #Sponsoring

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s