Sensationell: Die Geisterjäger wieder vereint!

Was das Studio jahrzehntelang nicht geschafft hat, gelang der US-Branchenzeitschrift „Entertainment Weekly“ mal so nebenbei: Die Reunion der Besetzung von „Girls Club – Vorsicht bissig“!

Ach, was für ein Unsinn! Gut, auch diese Wiedervereinigung findet sich im Heft, und sicher hat Lindsay Lohan mittlerweile ein wenig was von Prinzessin Wilhelmine von Homburg, aber hier geht’s um den Real Deal: Die Geisterjäger sind wieder zusammen!

Ach, seien wir ehrlich: Ein wenig Magie ist schon verflogen, seit unser Heldentrupp vor 25 Jahren mit Lady Liberty in Manhattan eingefallen ist: Sieht man Onkel Aykroyd, verkündet er etwas von nie zustande kommenden Dreharbeiten und verkauft einem nebenbei eine Flasche harten Alkohols. Bill Murray verbringt seine Zeit lieber im Arthousekino damit, so cool wie Bill Murray zu sein und unser ehrlicher Arbeiter Ernie moppert gegen Rebootambitionen, weil er eine Einnahmequelle gefährdet sieht.

Aber schwupps, da sind sie wieder: Was die Entertainment Weekly bietet, sind nur Bilder, doch irgendwas macht auch 25 Jahre nach Ghostbusters II wieder Klick: Da kommt zusammen, was zusammen gehört. Sehr nur, wie Dan Aykroyds Herz aufgeht. Er muss den glücklichsten Moment seines Lebens erfahren. Murray lächelt offen – nicht gönnerhaft, sondern angekommen. Uns Ernie sowieso, und dann auch noch die Grande Dame, Lady Weaver. Im Heft wartet dann auch noch Dirigent Ivan, der Große.

Das Coverbild ploppte vorgestern im Netz auf und wurde auf Facebook beispiellos oft geteilt. „Ghostbusters“ ist zur Zeit auf einem neuen, seltsamen Höhepunkt: Ohne einen aktuellen Film im Rücken, einfach nur natürlich gereift auf einen der Ehrenplätze der Popkultur: Who ya gonna call? Es gibt so viele, vernünftige Gründe für aufgeschlossene „Ghostheads“, sich auf das Komplettreboot von Paul Feig zu freuen. Die Zeit hat sich weitergedreht, aber man kommt nicht umhin, man erwischt sich ja doch: Was wäre, wenn…? Wenigstens noch ein mal? Der enorme Zuspruch auf ein simples Foto stimmt einem zu. Paul Feig, hörst Du? Dennoch, etwas stimmt nicht ganz, irgendwas fehlt in all dem Taumel. Oder jemand. Mehr als zuvor.

Entertainment Weekly ist seit gestern im US-Handel, in Deutschland sollte die Ausgabe innerhalb der kommenden Tage zumindest beim internationalen Zeitschriftenladen (an Bahnhöfen oder Flughäfen) ausliegen. Fragt dort, wenn Ihr sie nicht direkt findet. Wartet nicht zu lang, denn nächste Woche gibt es ein anderes Heft.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sensationell: Die Geisterjäger wieder vereint!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s