UPDATE: Ghostbusters 3: Drehstart 2015, Reitman raus, Lego-Regisseure rein?

Während Sony Pictures weiterhin fest an den Plänen für einen neuen „Ghostbusters“-Film festhält, wird der Film ohne Ivan Reitman, den Regisseur der ersten beiden Filme, auskommen müssen.

Reitman (auch Regisseur von „Dave“, „Kindergarten Cop“, „Twins“, „Ich glaub‘ mich knutscht ein Elch“ und „Babyspeck und Fleischklößchen“) ist Mitbesitzer der Filmrechte und eigentlich ist es ihm vertraglich zugesichert, bei jedem GB-Film Regie zu führen. Doch gegenüber Deadline.com verriet er, dass er nach dem Tod seines Freundes Harold Ramis diesen Posten nicht mehr wirklich bekleiden will. So traf er sich nach Harolds Beerdigung mit den Zuständigen und wird dem Film jetzt nur noch als Produzent ehrenhalber erhalten bleiben.

Reitman erzählte Deadline von der problematischen Entstehungsgeschichte des dritten Films: Zunächst schrieben Gene Stupnitski und Lee Eisenberg ein Drehbuch mit der Hilfe von Aykroyd und Ramis, das sich mit der Rückkehr aller vier originalen Geisterjäger Murray, Aykroyd, Ramis und Ernie Hudson befassen sollte, die den Stab an eine neue Generation übergeben. Doch man konnte Murray nicht an Bord holen, obwohl er nie nein sagte, sagte er auch nicht ja. So entstand ein zweites Drehbuch, für das Sony Etan Coen („MIB3“) beauftragte. Dann jedoch wurde Harold krank, den Rest kennt man.

Der jetzt entstehende Film, für das nach aller anstehenden Verwaltung Anfang 2015 als Drehstart anvisiert wird, hat die verbleibenden „echten“ Geisterjäger Dan Aykroyd und Ernie Hudson in sehr kleinen Auftritten vorgesehen.

UPDATE: Angeblich sind die beiden Regisseure des „Lego“-Spielfilms, Phil Lord und Chris Miller, nun für die Regie im Gespräch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s