Comic-Review: GB #6 (oder: Das beste Heft der Reihe!)

Janine steht noch unter dem Bann der Wikinger, die nun ebenfalls in der Feuerwache auftauchen. Egon und ihr Boyfriend Roger werden in ihren Geist hineinversetzt, wo sie nun Janines Gedächtniswelt von frühester Kindheit bis zur Gegenwart „durchqueren“ müssen.

Das Kreativteam Burnham / Schoening meldet sich nach einiger kleinen Talsohlen in diesen Monat mit einem echten Knaller zurück! Die Reise durch Janines Geist nutzt Autor Burnham voll aus, er zeigt hier sein ganzes Können. Die Seiten sind gefüllt mit allerlei lustigen und interessanten Informationen zu Janine zum einen, zum anderen bietet ja gerade das Trio Janine / Spengler / Roger allerlei Gelegenheit für pikante Situationen, die auch nicht verpasst werden. Herrlich, wie die beiden Männer mal mehr, mal weniger direkt aneinander geraten. Gerade Roger tut einem manchmal fast leid angesichts der vielen Offenbarungen – er erkennt, welch schweren Stand er hat, während Egon dieselben Erlebnisse wie üblich abzutun versucht.

Das ist alles großartig, denn – obwohl die anderen Geisterjäger hier so gut wie gar nicht vorkommen (mit Ausnahme von Peter in einer Erinnerungssequenz), und obwohl eine gewisse Tragik den Figuren innewohnt (Roger begreift sich als „Ersatz“, Janine liebt Egon, Egon bleibt außer Stande, darauf einzugehen – keiner hat ein Happy End im romantischen Sinne vor sich), die die ganze Zeit greifbar ist: Der bewährte Humor ist auf jeder Seite vorhanden, ich mußte ständig schmunzeln und einige Male laut lachen… I love the Red Sox!

Das ist Ghostbusters at it’s best! Real gezeichnete Figuren, Mißverständnisse und menschliche Irr- und Wirrungen, gleichzeitig jedoch heiter bis zum Schluß. Schön auch: Das Heft verzichnet (fast) völlig darauf, für die eigentliche Handlung zum jetzigen Zeitpunkt irrelevante rote Fäden weiterzuspinnen – Ein Punkt, mit dem ich persönlich nie große Probleme hatte, der jedoch immer mal wieder kritisiert wurde.

Man möge es den Fans, den Kreativen und dem Titel wünschen, dass diese Qualität beibehalten oder zumindest öfter erreicht wird. Denn GB # 6 ist das bisher beste Heft der Reihe.

9,5 von 10 Punkten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s