SDCC: Mattel will Fans mit Baguettebrötchen statt Brotkrumen zurücklocken

Scott Neitlich

Mattels Repräsentationswurst Scott Neitlich hat sich zur anstehenden San Diego Comic Con (Falls Ihr eigentlich Briefmarken sammelt und Euch nur fälschlicherweise hierher verirrt habt: Es ist die weltweit größte Veranstaltung dieser Art und findet ab Wochenende statt) geäußert.Nachdem Mattycollector bisher mit argen, falschen Spar- und Recyclingentscheidungen die Möglichkeit einer ansprechenden Sammlerfigurenreihe zu den GB-Filmen verstreichen ließ, um daraus eine Actionfigurenline zu machen, die in den 1980er Jahren im Boystoys-Segment der Kaufhäuser besser aufgehoben gewesen wäre, waren die verspielten Props zu PKE-Meter und Ghost Trap gelungen (auch wenn die bald erscheinenden Goggles eher hämischem Spott ausgesetzt waren).Der Rest ist teils unerzählte Geschichte: Neitlich, zunächt noch groß engagiert im US-Forum der GB Fans, zog sich daraus komplett zurück, in Mattys eigenem Forum wurden kritische – nicht mal unverschämte – Fans einfach gebannt. Am Schluß gab’s ein Riesenthema im US-Forum, in dem unzählige Fans feststellten, dass Mattel ehrlicherweise „die Firma war, die sie verdient, aber nicht gebraucht hätten“. Schöne, späte Erkenntnis! Ich muß mich selbst leider dazuzählen. Treu hab ich jede Variante von Ray und Peter gekauft, zu groß war die Freude nach 25 Jahren likenessfreier Figuren, und die Figuren von Mattel sahen besser aus als die anderen likenessgerechten Figuren (eben weil es die nicht gab). Die Goggles setze ich aus, sie sind nur Equipment, nicht Persönlichkeit, nicht mal schön, nicht mal dekorativ, völlig überteuert, und im Sichtfenster läßt Mattel per „Action Feature“ Figürchen herumspuken – Ein Feature, das mich eher an meine Fanfilmchen von 1991 erinnert als an die Kinofilme, das ich aber trotzdem mitbezahlen müsste.Doch ob mir diese neue Abstinenz demnächst weiter  gelingen wird? Obwohl mehrfach als tot und abgehakt verschrien, kündigte Neitlich nun ETWAS Weiteres an. Kein Mensch weiß, um was es geht, doch alle rechnen mit einem Prop: Eines der größten Dinge soll es sein, die Mattel bisher auf den Weg gebracht hat. Einige Fans bekamen sogleich feuchte Träume von einem Protonenpack. Ja? Nein? In gefühlten tausend Jahren Fan-Dasein ist schon manches Unvorstellbare möglich geworden (Videospiel, Likeness, Murray im GB-Aufzug^^), aber ich spekuliere auf eine reine Proton Gun ohne Backpack. Ob das stimmt? Am Mittwoch sollen wir schlauer sein.Viel interessanter ist aber die Frage, ob all die stolzen Fans ihren Groll der letzten Monate ganz schnell wieder vergessen und Mattel ihr Geld wieder bereitwillig zuschieben… ob ich einer von denen sein werde? 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s