Etan Cohen über „Ghostbusters 3“, Murray vielleicht wieder an Bord?

Im der neuen Aussage des britischen GQ findet sich ein Interview mit MIB3-Schreibling Etan Cohen, der nun nach dem fallen gelassenen Stupnitski/Eisenberg-Script am Drehbuch für Ghostbusters 3 arbeitet.

Ich versuche, mit dem Druck umzugehen“, sagt Cohen ehrlich. „Sonst darf man sich auf sowas gar nicht einlassen. Ich nehme das sehr ernst. Ich möchte etwas machen, das sich gut anfühlt. So viele Menschen sind mit diesen Filmen aufgewachsen. Die Herausforderung ist es, den ganzen Lärm auszublenden und die Scheuklappen aufsetzen. Man muß den Terrorgedanken loswerden, daß man die letzte gute Idee schon gehabt hat. Es hat vorher geklappt, es wird wieder klappen.“

MIB3 hat über 600 Mio. Dollar eingespielt, mitunter ist das ein Verdienst des Autors. GQ zufolge wird nun, mit Cohen an Bord, auch Bill Murray dem Drehbuch nochmal eine Chance geben. Ähnliche Andeutungen hat auch Dan Aykroyd vor ein paar Tagen in diesem Interview gemacht:

Hoffentlich geht es langsam vorwärts!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s