Alle Videospiel-Infos!

Wir haben für Euch alle bisher bekannten Informationen zum Spiel zusammengetragen:

– Die Handlung des Spiels wird – wie schon bei den beiden Filmen – von Aykroyd und Ramis geschrieben, sie ist also in guten Händen. Die Autoren kündigten an, das Spiel werde „lustig, lustiger und ein bisschen unheimlich“.
Die Geschichte wird 1991 spielen, zwei Jahre nach den Ereignissen von GB2.
Obwohl es eine völlig neue Bedrohung geben wird, tauchen speziell zu Beginn auch Geister aus dem ersten Film auf, darunter Slimer, der Marshmallow-Mann und der Geist aus der Bücherei, den Ray im Spiel denjenigen nennt, der „entkommen ist“.

– Das Spiel wird für die Playstation 3, die Xbox 360, PC, Nintendo Wii, DS und die gute alte Playstation 2 erscheinen, und zwar im Oktober 2008.

– PS3, Xbox360 und PC-Version werden fotorealistische Grafik enthalten und voraussichtlich 1-Player-Games sein. Wii, DS und PS2 werden Pixar-artige Cartoongrafik enthalten, aber Mehrspielermodi bieten (Wii: 1-4 Spieler, PS2: 1-2 Spieler). Bei der Version für die Wii wird der Schwerpunkt erwartungsgemäß auf die Bewegungssensoren der Wii-Remote gelegt, die als Strahler funktioniert. Jeder Geisterjäger wird besondere Eigenschaften mitbringen.

– Die Musik wird dem Soundtrack des ersten Teils entlehnt werden, man setzt hier den grossartigen Score von Altmeister Elmer Bernstein ein.

– Alles Originalequipment wird vertreten sein, darunter die Protonenstrahler, die Schleimstrahler, die Fallen und Ecto-1. Darüber hinaus verfügen die Geisterjäger mittlerweile über weitere, neue Bewaffnung. Ecto-1 wurde optisch getunt und sieht nun wie eine Mischung aus dem Film-Ectomobil aus Teil 1 und seinem Nachfolger, Ecto-1A aus GB2, aus.

– Das Feuerwehrhaus wird frei begehbar sein, man kann die Stange hinunterrutschen oder sich mit Janine am Schreibtisch unterhalten.

– Vivendi arbeitet insgeheim seit 2005 an diesem Spiel. Markforschungen haben ergeben, dass „Ghostbusters“ immer auf den vorderen Plätzen landete, wenn es darum ging, welche alten Filme in ein Spiel umgewandelt werden sollten. Nebenbei fand man auch heraus, dass das GB-Logo nach dem Schriftzug von Coca-Cola das zweitbekannteste Emblem weltweit ist.

– Lebensenergie und die üblichen Zustandsanzeigen wird man der Beleuchtung des Protonenpacks entnehmen können. Das Spiel wird eine „Third-Person“-Perspektive bieten, damit die schön animierten Päckchen zur Geltung kommen.

– Columbia Pictures teilte in einer Pressekonferenz in München mit, dass man sich bemühe, auch die deutschen Originalsprecher der Darsteller zu gewinnen. Man habe mit der Marke „GB“ bisher weltweit anderthalb Millarden Dollar Umsatz gemacht.

– Aykroyd berichtete weiter, dass die Geisterjäger zum Zeitpunkt des Spiels „härter“ geworden seien, nach Jahren im Geschäft arbeiten sie wesentlich routinierter und hätten konsequenterweise weniger „Mitleid“ mit den Geistern. Wir sind gespannt, wie sich das im Spiel bemerkbar macht.

– Walter Peck wird von der Stadt beauftragt, die Arbeit der Geisterjäger zu überwachen. So müssen sie es ausgerechnet ihm Recht machen. Richtet man bei Aufträgen grossen Schaden an, geht das auf Kosten der Stadt, was Peck zur Verzweiflung und dem Spieler zusätzlichen Spaß bringen soll.

– In einem Level wird der Central Park zu einem riesigen Friedhof. Den Screenshots kann man entnehmen, dass weitere Level in der Kanalisation und in der Unterwelt (Hölle?) spielen werden. Auch das Sedgewick Hotel aus Film 1 wird auftauchen, wo ihr natürlich Slimer jagen müsst. Slimer sei ja aus dem Container entkommen und nach seinem Abstecher im Feuerwehrhaus in das Hotel zurückgekehrt, ließ Vivendi verlauten.

– Es wird keine „Pick-Ups“ geben, mit denen man Lebensenergie und Bewaffnung auffrischen kann. Statt dessen wird sich beides mit der Zeit selber regenerieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s