Ramis zum toten GB3-Projekt

Im Script Magazine erläutert Ramis weiter:

“Wir dachten, wir führen neue Geisterjäger ein und erscheinen als Lehrer oder vielleicht gar nicht. Bill Murray wollte nicht dabei sein. Ich glaube, er wollte eine Forstsetzung nicht sehen, also wurde er eine Art Gegenspieler, den Film betreffend. Es hätte drei neue Ghostbusters ohne uns alle geben können, und die Geschichte, die Dan und ich entwickelten, hätte funktionieren können.”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s